Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

19.000,- EUR für einen guten Zweck

15.10.2013 | Aktuelles

Übergabe der Gelder vom
Übergabe der Gelder vom "3. Hospizspendenlauf" (14.10.2013)
Übergabe der Gelder des „3. Hospizspendenlaufes“ vom 16.06.2013

Am Montag, dem 14.10.2013 wurde von Schülern der Mittelschule / Breitenbrunn, welche am 16. Juni diesen Jahres läuferisch eigens sehr aktiv am „3. Hospiz-Spendenlauf“ mitgewirkt haben, mit einem selbst kreierten Scheck im Wintergarten des "Erzgebirgs Hospizes Erlabrunn - Haus Menschenwürde" symbolisch die stolze Geldsumme in Höhe von 19.137,- EUR von der Kliniken Erlabrunn gGmbH (Veranstalter der Spendenläufe) an die Heimleiterin, Frau Tschab, übergeben.

Frau Grit Hofmann, Schulleiterin, berichtet vorab, dass die Jugendlichen das von ihnen gespendete Geld in Höhe von 200,- EUR eigenständig erwirtschaftetet haben und zwar durch die Aktivitäten am "Sozialen Tag". Der "Soziale Tag" wurde ins Leben gerufen, damit Schüler einen Tag lang ihre Schulbank gegen einen Arbeitsplatz eintauschen können. Dieser Tag findet bundesweit seit 1998 statt und gewinnt immer mehr an Zuwachs. Hintergrund dieses Tages ist jedoch nicht nur das Kennenlernen der Arbeitswelt, sondern auch bedürftigen Menschen mit dem erwirtschafteten Geld zu helfen. So wird der Lohn der Jugendlichen durch diese z.B. an das stationäre Hospiz gespendet. Die Wahl der Projekte, welche am "Sozialen Tag" gefördert werden sollen, entscheiden die Schüler eigenständig, was zudem den Ehrgeiz der Schüler verstärkt. Darüber hinaus lässt es diese positive Erfahrungen sammeln. Jeder, der an einem solchen Tag teilnimmt, sammelt nicht nur eine Erfahrung mehr, sondern tut gleichzeitig auch noch etwas Gutes.

Ca. 90% des zu finanzierenden Aufenthaltes in einem Hospiz werden durch die Kranken- und Pflegekassen getragen, die restlichen 10% müssen von der Einrichtung stets anderweitig aufgebracht werden. Das „Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn – Haus Menschenwürde“ der Kliniken Erlabrunn gGmbH führt seit 2011 - unter der Verantwortung von Frau Dr. Manuela Trillitzsch - Hospiz-Spendenläufe durch, um jene finanziellen Fehlbeträge ansatzweise ausgleichen zu können.

Zum diesjährigen Spendenlauf am 16.06.2013 wurde ein Teilnehmerrekord mit 217 Läufern verzeichnet. Laut den von Läufer und Sponsoren eigens avisierten Spendenbeträgen hätte ein Spendenbeitrag in Höhe von 16.933,- EUR „erlaufen“ werden müssen. Sehr erfreulich ist, dass mit dem letzten Spendeneingang im Rahmen des diesjährigen Hospiz-Spendenlaufes am 23.08.2013 eine stolze Spendensumme in Höhe von 19.137,- EUR überwiesen wurde, welcher der täglichen Hospiz-Arbeit zu gute kommt. Dies entspricht einem „Plus“ von 2.204,- EUR.

Für diese wunderbare Unterstützung eines jeden einzelnen Spendenläufers und Sponsors jeweils ein ganz herzliches Dankeschön, vor allem in Anbetracht der gravierenden Schäden des diesjährigen Hochwassers in vielen Teilen des Landes.

Vor dem Hintergrund der notwendig benötigten Mittel, laden die Verantwortlichen der Kliniken Erlabrunn gGmbH und des stationären Hospizes schon heute zum „4. Hospiz-Spendenlauf“ am 6. Juli 2014 recht herzlich ein.

Weitere Informationen zum "4. Hospiz-Spendenlauf" am 6. Juli 2014 finden Sie unter: http://www.erlabrunn.de/de/Aktuelles/Veranstaltungen/4_Hospiz/Spendenlauf_2014_1362.html

Zum Bild - Namen der Anwesenden (v. l.):
Jaqueline Zwingenberger (Lehrerin), Dr. Manuela Trillitzsch (Ass. d. Geschäftsführung der Kliniken Erlabrunn gGmbH), Lea-Marie Schramm (Schülerin), Gisela Kaufmann (Heimfürsprecherin), Elvira Tschab (Hospizleiterin), Ulrike Kraus (Schülerin), Uta Hilbert (Ehrenamtliche), Hanna Meinhold (Schülerin), Grit Hofmann (Schulleiterin)