Notfallaufnahme

Im Notfall finden Sie in unserer Notfallaufnahme 24 Stunden Hilfe. Sie sichert außerhalb der Öffnungszeiten von Arztpraxen in der Zeit von 16:00 Uhr bis 7:00 Uhr die medizinische Notfallversorgung durch die Bereitschaftdienste unserer Fachkliniken.

Die Kliniken Erlabrunn gGmbH verfügt über eine zentrale Notfallaufnahme mit 6 voll ausgerüsteten Behandlungsräumen (ein Raum mit Schleuse/Dusche/WC für isolationspflichtige Patienten bzw. zur Dekontamination), einen Schockraum, eine komplette Operationseinheit und einen Gipsraum. Weiterhin steht ein Raum zur Überwachung im Rahmen einer kurzstationären Aufnahme zur Verfügung. 
Die zentrale Notaufnahme der Kliniken Erlabrunn gGmbH stellt einen interdisziplinär organisierten Fachbereich dar.

Gegenüber der Notfallambulanz befindet sich die Intensivstation, was eine rasche und komplexe Primärbehandlung von Patienten mit mehrfachen Verletzungen gestattet.
Die Notfallambulanz ist außerdem zuständig für die ambulante fachärztliche Versorgung notfallmäßig erkrankter, jedoch nicht stationär behandlungsbedürftiger Patienten aller im Haus existenten Fachabteilungen.

Pro Jahr werden in der Notfallaufnahme  ca. 9.000 ambulante Patienten behandelt, eine stationäre Aufnahme ist bei ca. 50 % notwendig.

Traumanetzwerk Westsachsen

Seit 2009/10 ist die Kliniken Erlabrunn gGmbH eines der ersten Krankenhäuser Westsachsens, welches im "TraumaNetzwerk Westsachsen"integriert ist.

weiterlesen

24 Stunden Behandlung

Versorgung von Notfällen 24 Std. täglich:

07:00 - 16:00 Uhr - Anwesenheit von Fachärzten wie Internisten, Chirurgen, Anästesiologen, Intensivmediziner

16:00 - 07:00 Uhr - Absicherung der medizinischen Versorgung der Notfallpatienten durch die Bereitschaftsdienste aller Fachkliniken



Notrufnummer: 03773 6-1666
Lageplan der Kliniken Erlabrunn
Lageplan der Kliniken Erlabrunn

So finden Sie uns

Die Notaufnahme finden Sie an der Rückseite von Haus 1.
Notarzt
Notfallaufnahme