Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

Schülerstation 2012 – zukunftsorientierte Ausbildung

29.01.2012 | Aktuelles

Schüler des Projektes

Wandel im „Handlungsfeld Pflege“: Sowohl gestiegene und weiter steigende Anforderungen auf der Grundlage pflegewissenschaftlicher sowie berufs- und pflegepädagogischer Erkenntnisse als auch einhergehende Veränderungen in den Einrichtungen des Gesundheitswesens verlangen in der pflegepraktischen Ausbildung eine Neugestaltung und Professionalisierung.

Die Ausbildung interessanter, attraktiver und vor allem auch individuell zu gestalten, war bereits 2007 in der Kliniken Erlabrunn gGmbH eine Herausforderung und ist bis heute für uns eine Verpflichtung. Es entstand das Projekt „Schüler leiten eine Station“, welche schon in den 90er Jahren als Idee geboren wurde.

Die Konzeption „Schülerstation“ wurde dann 2008 zum ersten Mal erfolgreich umgesetzt. Das positive Feedback aller Beteiligten - angefangen von den Patienten über die Mitarbeiter bis hin zu den Auszubildenden selbst - veranlasste uns dazu, die Schülerstation von da an jährlich durchzuführen und zu einem festen Bestandteil unseres praktischen Ausbildungsangebotes werden zu lassen.

„Auf Probe examiniert“ unter diesem Motto werden sich auch im Jahr 2012 sieben Auszubildende des 3. Lehrjahres der Herausforderung stellen und, begleitet von erfahrenen Praxisanleitern und Mentoren, die Verantwortung für die Leitung einer kompletten Station übernehmen. D. h., im Zeitraum vom 29.01.2012 bis 10.02.2012 wird das Pflegefachpersonal der Station 13 in der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie die Leitung an die Schüler übergeben.

Jedem Schüler wird ein Betreuungsbereich zugeteilt. Alle damit verbundenen Aufgaben, wie z.B. Planung und Organisation der therapeutischen resp. diagnostischen Maßnahmen, die Ausführung ärztlicher Anordnungen, die Dokumentation und auch die Beratung und Anleitung der Patienten sowie deren Angehörigen werden zu lösen sein. Die dem Schüler zugeordnete Pflegefachkraft wird begleitend beobachten, um selbstverständlich die Sicherheit der Patienten zu gewährleisten.

Die Verantwortlichen der Kliniken Erlabrunn sind davon überzeugt, dass auch in diesem Jahr dadurch gute Voraussetzungen geschaffen werden, Kenntnisse zu festigen und zu vertiefen, die zu absolvierende Abschlussprüfung zu meistern, als auch insbesondere Selbstvertrauen zu entwickeln sowie zu lernen, was es heißt, Verantwortung für das eigene Handeln zu übernehmen.

Wir gehen davon aus, dass nicht nur für die Schüler diese besondere Form der praktischen Ausbildung von Erfolg gekennzeichnet sein wird, sondern dass auch die auf der Station tätigen Gesundheits- und Krankenpfleger, Krankenpflegehelfer und alle an der Betreuung Beteiligten mit Stolz am Ende auf das Ergebnis blicken können.

Bereits jetzt wünschen wir allen Mut und Kraft für die zu tragende Verantwortung. Wir danken für das in Vorbereitung notwendige Engagement und hoffen im Verlauf der "Schülerstation" auf viele Momente der Freude und des Stolzes auf erbrachte Leistungen.