Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

Premiere für Jungforscherinnen: Die „Pflege- und Therapiekonsole“ im Radio `MDR Info`

28.04.2014 | Aktuelles

2014_Jugend forscht - Regionalwettbewerb
„Erlebnisbericht“ von Sarah Colditz & Isabell Naundorff

Wir wurden am 24.04.2014 um 16.00 Uhr von Fr. Dr. M. Trillitzsch, Ass. d. Geschäftsführung und Pressesprecherin der Kliniken Erlabrunn gGmbH, zu unserem 1. Interview mit dem Radio ‚MDR Info‘ in das Krankenhaus geladen. Man kann sich evtl. vorstellen wie schwer es ist, ohne Bilder, sondern nur durch die Sprache innerhalb von 2 min. etwas plausibel zu veranschaulichen. Frau Manja Krauß, Freie Journalistin des MDR Radio, konnte sich persönlich von unserem Projekt überzeugen und stellte konkrete Fragen. Somit war es uns möglich, unsere „Pflege- und Therapiekonsole“ nur mit Worten bestmöglich vorzustellen, in der Hoffnung und mit dem Wunsch verbunden, dass es die Hörer gut nachvollziehen können.

Wir fühlten uns sehr geehrt, unser 1. Interview für das Radio geben zu dürfen.

Damit der Aufregung aber nicht genug, denn gegen 17.00 Uhr klopfte es an der Tür. Unsere Emotionen sind nur zu erahnen, denn Herr Dipl.-Ing. J. Wieder, Geschäftsführer unseres Krankenhauses, und Frau Dipl.-Ökon. H. Ballmann, Leiterin Krankenhausfinanzen/ Prokuristin, sowie Frau Dr. oec. C. Fisch, Leiterin Krankenhausbetrieb, überraschten uns mit einem Besuch. Anerkennung und Dankesworte mit Wünschen, dass mehr junge Leute Initiative für Bewegung in der Pflege zeigen sollten, wurden von Herrn Wieder ausgesprochen. Blumen und Präsente für uns und unsere Betreuerinnen Frau J. Lang & Frau S. Peisker wurden überreicht. Wir waren sehr ergriffen, denn zum ersten Mal – hautnah - standen wir der Geschäftsführung gegenüber und konnten unsere „Pflege- und Therapiekonsole“ vorstellen. Herr Wieder hatte zudem sehr gute und wirklich umsetzbare Vorschläge zu unserer Konstruktion, die wir nicht außer Acht werden lassen. Denn auch hier muss man dem Blickwinkel des Betrachters Recht geben.

Neue Ideen zur Entwicklung, eine effektive Zusammenarbeit zwischen unterschiedlichen Meinungs- und Empfehlungsgebern, Hintergrundengagement und -arrangement etc. sind wichtige Aspekte, um erfolgreich Projekte umsetzen und weiter entwickeln zu können.

Wie immer hatte Frau Dr. Trillitzsch – neben der gelungen Überraschung – auch wieder interessante Ansatzpunkte, so ist neben diversen Veröffentlichungen auch die Teilnahme an der Erfindermesse in Nürnberg geplant. Die Vorbereitungen dazu werden zeitnah beginnen.

Wir wollen uns an dieser Stelle herzlich bedanken und werden weiterhin daran arbeiten, um perspektivisch in unserem Krankenhaus und im Sinne der Patienten sinnvolle Ideen und generelle Verbesserungsvorschläge umzusetzen.

Herzlichen Dank,
Sarah Colditz & Isabell Naundorff


Wir bedanken uns ganz herzlich insbesondere bei allen Unterstützern:
  • Betreuer: Herrn Dr. D. Dietzschold, Frau S. Peisker, Frau J. Lang
  • Kliniken Erlabrunn gGmbH:
    • Herrn Dipl.-Ing. J. Wieder, Geschäftsführer
    • Frau Dr. Trillitzsch, Ass. d. Geschäftsführung und Pressesprecherin
    • Frau Strauch, Pflegedienstdirektorin
    • Team der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation
    • Team des „Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn“
  • Kunststoff- und Holzbearbeitung, Schichtpressstoffe und Normteile: Herrn K. Teumer
  • Firma Resopal GmbH (Groß-Umstad)
  • Firma Bauhof Dürigen GmbH: Herrn Dipl.-Ing. E. Dürigen