Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

Erweiterung der fußchirurgischen Eingriffe

02.10.2011 | Aktuelles

Fußchirurgie-1
Mittlerweile ist seit der Neueröffnung der Station 1 ein Jahr vergangen. Auf Station 1 werden neben anderen orthopädischen Krankheitsbildern speziell fußchirurgische Probleme betreut.

Fußchirurgische Patienten weisen gewisse Eigenheiten in der postoperativen Phase auf. Es liegt oft eine deutliche Beeinträchtigung der Mobilität mit Einschränkung von selbstständigen Alltagsaktivitäten vor, es müssen öfters aufwendigere Verbandwechsel mit Beachtung von Gelenkstellungen sowie Redressionsverbände mit Anlernen der Patienten durchgeführt werden.
Durch den rollstuhlgerechten Umbau der Station sowie zeitgerechtem Ausbau der Zimmer und Einsatz von qualifiziertem Personal war es möglich, eine Spektrumserweiterung von Eingriffen wie in größeren Einrichtungen zu realisieren.
Durch Versorgung von zum Beispiel komplexen degenerativen Rückfußdeformitäten, Plattfüßen, Hohlfüßen war eine Hinwendung zu den eigentlichen Problemen der Fußchirurgie möglich, die ja weit mehr als die sonst übliche Zehenchirurgie umfasst.

Die Betreuung durch kompetentes Personal in modernen Krankenzimmern mit einer Vielzahl von Annehmlichkeiten lässt die Patienten leichter über die anstrengende postoperative Phase hinwegkommen bzw. den Weg in das Krankenhaus nach Erlabrunn finden.