Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

„Tröster-Teddys“ trocknen Tränen – für die Kinderklinik und die Notarztwagen gibt es genau 110 Kuschelbären

03.06.2012 | Aktuelles

Dr. Schoen (ChÄ der Kinderklinik), Marti Uhlmann, Frau Chem.-Ing. Stöckert, Herr Dr. Gratz (leitender Notarzt), Herr Stöckert (Apotheker) und Annegret Blechschmidt (v.l.n.r)
Dr. Schoen (ChÄ der Kinderklinik), Marti Uhlmann, Frau Chem.-Ing. Stöckert, Herr Dr. Gratz (leitender Notarzt), Herr Stöckert (Apotheker) und Annegret Blechschmidt (v.l.n.r)

Zum dritten Mal erhält die Kinderklinik in Erlabrunn von Herrn und Frau Stöckert, Inhaber der Land-Apotheke Breitenbrunn, „Tröster-Teddys“. Diese Spenden wurden sowohl für die Kinderklinik als auch für die Notarztwagen durch den Verkauf von `Kalender 2011` mittels der Aktion „Tröster-Teddys“ gesammelt und am 01.06.2012 an Frau Dr. Schoen, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, sowie Herrn Dr. Gratz, leitender Notarzt, über-reicht

Für die kleinen Patienten sind Teddybären weitaus mehr, als nur ein Stofftier. Ihrem Teddy vertrauen sie ihren Kummer und ihre Ängste an - er spendet also Trost und hilft, vom Schmerz abzulenken, so Frau Dr. Schoen.
Auch der leitende Notarzt, Herr Oberarzt Dr. Gratz, erhält einige der ca. 30 cm großen Plüschbären für die Ausstattung der Krankenwagen der Rettungswachen Eibenstock, Erlab-runn, Schwarzenberg und Sosa. Diese `kleinen Freunde` werden eine wichtige Aufgabe über-nehmen und zwar … den verletzten Kindern die Schrecken des Unfalls und die Angst vor der fremden Umgebung nehmen.

Damit der kuschelige Bär auch immer zur Stelle ist, hat es sich der „Verein Kinderhilfe e.V.“ zur Aufgabe gemacht, Rettungsfahrzeuge, Ambulanzen, Kinderkliniken und Kinderstationen mit dem Trostspender namens „Knuddel-Ralphi“ auszustatten. Da der Verein dabei Unter-stützung benötigt, sammelten der Apotheker Lutz Stöckert und seine Frau aus Breitenbrunn sowie die unterstützende Bevölkerung durch die Aktion „Tröster-Teddys“ insgesamt über das Jahr hinweg 110 Teddybären. Diese wurden nun übergeben und dafür ein großes ganzherzliches Dankeschön an alle Unterstützer allen voran Familie Stöckert.

„Hallo – ich bin Knuddel-Ralphi!

Plagt dich mein Kind ein kleiner Schmerz,
dann drück mich nur ganz fest ans Herz.
Du fühlst es gleich, wie wohl das tut,
und alles wird gleich wieder gut!