Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

„Mit Engagement und Leidenschaft zur professionellen Pflegekraft“

18.02.2013 | Aktuelles

Schülerstation 2013 (Anne Jentsch, Julia Pester, Madlen Terner, Nancy Reimann, Nancy Schuster, Marie-Therese Bias, Jessica Denke, Siiri Peisker (Praxisanleiterin), Belinda Nötzold, Christin Seidel und Herr Christoph Berthus (Patient) [v.l.h. ü.v. n.r.h.]
Schülerstation 2013 (Anne Jentsch, Julia Pester, Madlen Terner, Nancy Reimann, Nancy Schuster, Marie-Therese Bias, Jessica Denke, Siiri Peisker (Praxisanleiterin), Belinda Nötzold, Christin Seidel und Herr Christoph Berthus (Patient) [v.l.h. ü.v. n.r
„Bereichspflege“ im Rahmen der Schülerstation als eine Art „Pre-Test“ für die zukünftige Einführung im gesamten Krankenhaus

Unter dem Motto „Mit Engagement und Leidenschaft zur professionellen Pflegekraft“ stellen sich auch 2013 wieder neun Schüler der Herausforderung, eine Station selbstverantwortlich zu führen.

Was in den 90-er Jahren als Idee geboren, etablierte sich seit 2008 zum festen Bestandteil, über den üblichen Lehrplan hinaus, in der praktischen Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger/-in.
Unser Ziel ist es, die Ausbildung interessanter, effektiver und bewusster zu gestalten. Die Schüler lernen, für ihre Handlungsweisen Verantwortung zu übernehmen und können ihr bis dahin erworbenes Fachwissen, ihre Kompetenz, Leistungsbereitschaft und ihr (Pflege-)Verständnis unter Beweis stellen.
Ein weiterer Hintergrund, unsere Schüler gemeinsam einzusetzen, ist die individuelle, gegenseitige Anleitung und Unterstützung, d. h., Wissensaustausch und Wissensgewinn mit der Verknüpfung zu lehrplanrelevanten Themen werden gewährleistet.

Vom 18.02. bis 01.03.2013 übernehmen unsere Schüler des 3. Lehrjahres die Station 1 der Klinik für Innere Medizin. Bereits diese Woche können sie sich an ihre Aufgabe herantasten und die Gegebenheiten der Station kennen lernen. Dies umfasst die ganzheitliche Pflege und Patientenbetreuung, von der Aufnahme bis zur Entlassung der Patienten, einschließlich organisatorischer Abläufe.

NEU: Die Umsetzung der Bereichspflege, was zukünftig im gesamten Klinikum praktiziert werden soll, wird auch in diesem Jahr Souveränität, Teamgeist und Umdenken erfordern, denn die schichtbezogene Verantwortung jedes Einzelnen für ca. vier Patienten, bei welchen alle anfallenden Aufgaben übernommen werden, muss gut koordiniert, organisiert und professionell umgesetzt werden.

Die Schüler sind sich der hohen Verantwortung und dem von uns entgegengebrachten Vertrauen bewusst. Über Teilnehmer an dem Projekt vergangener Jahre haben sie erfahren, dass diese Form der Ausbildung positiv und vor allem nachhaltig in Hinblick auch auf die Abschlussprüfungen beeinflusst.

Wir wollen somit Zeichen setzen:
  • für hohe Qualität in der praktischen Ausbildung
  • für attraktive Rahmenbedingungen
  • für Freude am Beruf
  • für bewusste berufsethische Grundhaltungen