Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

"Kunst mit Herz und Hand"

25.04.2012 | Aktuelles

Kunstspende für das Hospiz (Frank Vogel, Ronny Keitel und Mitarbeiter des Hospizes [v.l.n.r.])
Kunstspende für das "Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn"

Die Initiative "Kunst mit Herz und Hand" ist ein Benefizprojekt der Studenten der Staatlichen Studienakademie Breitenbrunn. In Zusammenarbeit mit Schülern und Lehrern der Goethe-Mittelschule / Breitenbrunn wurde ein Kunstobjekt aus Holz und Ton hergestellt, welches, zusammen mit anderen Spendeneinnahmen, dem Kinderhospiz "Bärenherz Leipzig e.V." zu Gute kam und am 25.04.2012 im Rahmen einer feierlichen Präsentation an die Verantwortlichen übergeben wurde. Darüber hinaus wurde von den Studenten des Studiengangs „Soziale Arbeit“ - insbesondere von Herrn Frank Vogel und Ronny Keitel (Künstler des Kunstobjektes) - ebenfalls das „Erzgebirgs Hospiz Erlabrunn – Haus Menschenwürde“ bedacht. Frau Dr. Manuela Trillitzsch, Assistentin der Geschäftsführung der Kliniken Erlabrunn gGmbH, konnte die wunderbare Spende entgegennehmen und zwei Stunden später zusammen mit den Studenten den erfreuten Mitarbeitern des Hospizes übergeben. Ein ganz herzliches Dankeschön von dem Hospiz-Team an den Künstler Ronny Keitel und den Ideengeber Frank Vogel.

Zum Projekt:

Mit diesem Gedanken beschloss der Kurs BS10HZ1 im Rahmen des Seminars "Projektarbeit" ein Benefiz zu organisieren, welches dem einzigen stationären Kinderhospiz "Bärenherz Leipzig e.V." zu Gute kommen soll.
Wichtig erschien dabei, auch den Blick junger Menschen für soziale Probleme zu schärfen und da bereits in vorangegangen Projekten einige gute Erfahrungen gesammelt werden konnten, lag die Zusammenarbeit mit der Goethe-Mittelschule/Breitenbrunn nahe.
Die Idee ist, dass Schüler der 8. und 9. Klasse eines Neigungskurses unter der Anleitung der Studenten Kacheln aus Holz und Ton fertigen, welche sich mit dem Thema "Zwischen Himmel und Erde" auseinandersetzen. Diese werden anschließend zu einem Gesamtkunstwerk vereint, welches dann einen Platz im Kinderhospiz erhalten soll.