Aktuelle Meldungen der Kliniken Erlabrunn

Hier finden Sie nach Jahren und Monaten sortiert alle aktuellen Meldungen der Kliniken Erlabrunn gGmbH.

Älter werden ist nichts für „Feiglinge“

20.05.2014 | Aktuelles

Geriatrietag 2014 - Prof. Dr. med. Dr. rer. biol. hum. Manfred Gross

… so lautete fast das `Motto` des diesjährigen Geriatrietages. Im Rahmen des Themenkomplexes „Moderne Medizin in der Geriatrie – Fluch oder Segen (Teil II)“ wurde am Samstag, dem 17.05.2014 (9:15-13:45 Uhr) in der Aula der Kliniken Erlabrunn gGmbH der „Erlabrunner Geriatrietag 2014“ unter der Leitung von Frau Dipl.-Med. Katrin Scherf, Chefärztin der Klinik für Geriatrie und Frührehabilitation, durchgeführt.

Hochinteressante Vorträge und wissenschaftliche Beiträge bereicherten die Tagung. So referierte Prof. Dr. Dr. M. Gross aus München zum Thema „Hepatische Encephalopathie – Symptome, Differentialdiagnostik, Therapiemöglichkeiten“ und deklarierte die Charakteristika sowie Therapieansätze einer Krankheit – einer potenziell reversiblen Funktionsstörung des Gehirns.

Einen wunderbaren Vortrag zum Thema „Sinnvolle Neurochirurgie beim älteren Menschen“ hielt Herr Prof. Dr. J.-P. Warnke/Zwickau mit warnenden und zugleich mahnenden Worten.

„Depression im Alter oft verkannt – Was können wir tun?“ - dieses sehr ernste Thema sowie wahrscheinlich eine viel häufiger vorkommende Krankheit als vielen lieb ist, wurde von Herr Dr. P. Grampp vom Fachkrankenhaus Hubertusburg gGmbH aufgegriffen.

Herr Dr. Kai-Uwe Walther aus Auerbach setzte seinen Fokus auf die „Moderne pulmologische Therapie“ verbunden mit der zentralen Fragestellung, was denn nun im Alter tatsächlich praktikabel sei.

Ein thematisch sehr weites und in der Gesellschaft sehr relevantes Thema sprach zudem Dr. Sek von der Kardiologischen Gemeinschaftspraxis in Chemnitz an - „Aktuelle Therapie aus kardiologischer Sicht – Hypertonie, Herzinsuffizienz, Antikoagulation“. Mit seiner herzerfrischenden Art gelang es ihm hervorragend, auch diese ernstzunehmende Thematik den Zuhörern verständlich nahe zu bringen.